Westdeutsche Meisterschaft der Jugend

Am letzten Wochenende fand in Lohmar die Westdeutsche Meisterschaft der Jugend statt.

Vom TTC Hagen waren Marko Panic und Wim Verdonschot qualifiziert, wobei Wim krankheitsbedingt auf eine Teilnahme verzichten musste.

Marko konnte sich am Samstag in seiner Gruppe mit 2:1 Spielen als Gruppenzweiter für die KO-Runde qualifizieren.
In der Gruppe unterlag er nur dem Topgesetzten (Rafael Schapiro / Borussia Düsseldorf) knapp mit 2:3.
In der 1. Hauptrunde siegte er dann gegen Justus von Bandemer (Borussia Düsseldorf) mit 3:2 (nach einem 0:2 Satzrückstand).

Am Sonntag konnte sich Marko dann im 1/8-Finale gegen Dejan Leon Hoheisel (TG Neuss) knapp in fünf Sätzen durchsetzen.
Im anschließenden 1/4-Finale gegen Mitfavorit Lukas Bosbach (1. FC Gievenbeck) unterlag Marko schließlich nach einer starken Leistung knapp mit 1:3.

Im Doppelwettbewerb mit seinem Partner Tobias Slanina (TTC Vernich) war ebenfalls im 1/4-Finale Endstation.

Das nächste Event wird dann die Westdeutsche Meisterschaft der Schüler (Ende Januar 2018) sein.

Foto: Thorsten Hödtke

Wim Verdonschot und Marko Panic holen Silber im Doppel

Die beiden Nachwuchsakteure des TTC Hagen haben sich bei den Bezirksmeisterschaften am 4.+ 5. November den 2. Platz im Doppel der Jungen-Konkurrenz geholt!

In der Einzelkonkurrenz konnte sich Wim in der 4er-Gruppe als Zweiter für die Hauptrunde qualifizieren und unterlag dort dann in der ersten Runde.

Marko konnte sich in den Gruppenspielen als Erster durchsetzen und konnte sich auch in der ersten Hauptrunde durchsetzen. Im Viertelfinale unterlag er jedoch knapp in fünf Sätzen.

 

1 2 3 4 5